Alle Veranstaltungen und Gruppentreffen in Verantwortung des Instituts für Engagementförderung unterliegen der jeweils aktuellen Verordnung der Stadt Hamburg für (Bildungs-)Veranstaltungen.
Wir orientieren uns an den Handlungsempfehlungen der Nordkirche und den aktuell geltenden Regelungen des Bereiches Diakonie+Bildung im Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost, sowie an den Hygienekonzepten der jeweils genutzten Veranstaltungsorte.

Grundsätzlich gilt (Stand 15. November 2021):

 Vorbuchung/Anmeldung und Erhebung von Kontaktdaten
 Einhaltung von Hygienemaßnahmen am Veranstaltungsort
 Vorliegen eines Schutzkonzeptes
 Tragen einer medizinischen Maske, die aber am festen Platz abgenommen werden darf

 nachgewiesene negative Testung durch:

  • -  offizielle Bescheinigung eines negativen Schnelltest auf SARS-CoV-2 (max. 24 Std. alt) oder
    -  Bescheinigung nachweislich genesen oder
    -  vollständiger Impfnachweis

-  Personal-/Lichtbildnachweis 

 Die Anzahl der Teilnehmenden und Referent*innen wird der Raumgröße gemäß den geltenden Bestimmungen angepasst.
 Speisen und Getränke können am festen Sitz- oder Stehplatz gereicht werden. In welcher Weise eine Bewirtung stattfinden wird, erfahren Teilnehmende mit der Einladung zu der jeweiligen Veranstaltung.

Bitte beachten Sie die Übersicht über die Regeln bei unseren Veranstaltungen:
Hygiene-_und_Verhaltensregelungen_Standort_Rockenhof.pdf

Institut für Engagementförderung

Rockenhof 1   |   22359 Hamburg  |   Telefon: +49 40 519 000 915