Freiwilligenkoordination und -management

Wer Freiwilligenarbeit und Ehrenamt in Gemeinden oder Einrichtungen koordiniert, ist auf entsprechendes Wissen und Kenntnisse der Freiwilligenkoordination angewiesen. Sobald es um die grundsätzliche Ausrichtung der Einrichtung oder Gemeinde geht, kommt Freiwilligenmanagement als eigenes Wissensfeld hinzu. Hier geht es um Instrumente zur Planung und Analyse und um die Vorbereitung strategischer Entscheidungen im Themenfeld Freiwilligenarbeit.

Fort- und Weiterbildung:

Zu all diesen Feldern bietet das Institut für Engagementförderung in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Hamburg und dem Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein Fort- und Weiterbildung an:

Mit dem Basiskurs Freiwilligenkoordination regelmäßig Fortbildung zur praktischen und systematischen Gestaltung des ehrenamtlichen Engagements.

Mit einzelnen Modulen wird aufbauend auf den Basiskurs Fortbildung zu Freiwilligenmanagement-Themen wie zum Beispiel Projekt- oder Organisationsentwicklung im Kontext der Freiwilligenarbeit möglich.

Neu: Als Weiterbildung kann mit Hilfe der Freiwilligenmanagement-Module der Abschluss Freiwilligenmanagerin/Freiwilligenmanager erreicht werden. Unsere Kooperationspartner der beratergruppe ehrenamt aus Berlin vergeben dabei das Abschlusszertifikat und garantieren die hohe Qualität der Weiterbildung.

Information zu Basiskursen sowie zu Modulen im Bereich Freiwilligenmanagement finden Sie auch im Seminarprogramm.

Ausführliche Information zur Qualifikation Freiwilligenmanager/Freiwilligenmanagerin: FWM_Qualifizierung_.pdf

Banner 1

Institut für Engagementförderung

Rockenhof 1   |   22359 Hamburg  |   Telefon: +49 40 519 000 915